Dienstag, 24. Juni 2014

Dove Sunshine Selbstbräunende Body Lotion




Nachdem ich vor ein paar Jahren nur schlechte Erfahrungen mit Selbstbräunern gemacht habe, wollte ich das Zeug eigentlich nicht mehr nehmen. 
Da ich aber leider nur schwer in der Sonne braun werde und nicht mehr ins Solarium gehen will, habe ich mich nach einer Alternative umgesehen. 
Die Dove Sunshine Selbstbräunende Bodylotion hat mir eine Freundin empfohlen. Ich war ganz erstaunt, als ich ihre Beine gesehen habe. Die hatten eine richtig schöne natürliche Bräune. Nicht so orangestichig, wie es bei den Selbstbräunern eigentlich üblich ist.

Also habe ich mich gleich auf den Weg gemacht und habe mir das gute Teil gekauft :-)
Geholt habe ich es im Müller für einen Preis von 3,45 €. Das finde ich ganz in Ordnung für eine Bräunungslotion mit 250 ml Inhalt.





Vor der ersten Anwendung habe ich erstmal ein Körperpeeling gemacht. Dafür habe ich wie immer meinen Luffaschwamm genommen, weil ich da die gründlichsten Ergebnisse erziele. Das Peeling würde ich euch auf jeden Fall empfehlen, da ihr damit eine gute Basis für eine gleichmäßige Bräune habt.





Die Konsistenz ist wie bei einer normalen Body Lotion. Die Farbe geht ein ganz kleines bisschen ins bräunliche durch den Selbstbräuner.
Der Auftrag ist super einfach. Ich habe eine kleine Menge daraus entnommen und es ganz normal, wie eine Body Lotion verteilt. Natürlich habe ich aufgepasst, dass keine harten Kanten entstehen. Man sollte sicher gehen, dass wirklich alle Körperteile eingecremt sind.
Auch bei den Knien und Ellbogen muss man nicht vorsichtig sein. Die Stellen kann man ganz normal mit eincremen, ohne das sie dunkler werden.





Die Dove Sunshine Selbstbräunende Lotion ist sehr ergiebig und zieht sehr schnell ein. Dabei wird der Körper von einen wunderbar frischen und tropischen Duft umhüllt.
Was ich noch sehr von Vorteil finde ist, dass es nicht an den Klamotten abfärbt. Man kann sich nach dem eincremen gleich die Sachen anziehen. 

Jetzt kommt der einzige Nachteil an der Creme :-(
Nach ungefähr einer Stunde fängt die Lotion auf den Körper an nach Selbstbräuner zu riechen. Und das extrem. Den Geruch mag ich überhaupt nicht^^
Deswegen bräune ich mich immer Abends ein, damit ich Nachts nicht diesen Geruch ertragen muss :-D
Am Morgen riecht es immer noch ein wenig danach, aber lang nicht mehr so extrem. 

Nach einer Anwendung kann man schon ein super Ergebnis sehen. 
Die leichte Bräune ist gleichmäßig und nicht fleckig und vor Allem nicht so komisch orangestichig. Eine wunderschöne natürliche leichte Sommerbräune. Wirklich top!

Ich bin froh, dass ich mich doch nochmal an einen Selbstbräuner rangetraut habe. 
Für dieses Produkt gibt es auf jeden Fall eine Kaufempfehlung von mir...


Was macht ihr im Sommer um Braun zu werden??
Habt ihr vielleicht noch andere gute Selbstbräuner, die ihr empfehlen könnt??



Folg mir

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen