Donnerstag, 23. Oktober 2014

Abschminkroutine

Abschminkroutine


Hallo meine Lieben,

ich habe heute meine Abschminkroutine für euch. Diese gibt es zwar unendlich bei Google und YouTube zu finden, jedoch finde ich es immer sehr interessant, welche Vorgehensweisen und Produkte andere beim Abschminken verwenden.




Zunächst einmal finde ich es unheimlich wichtig sich Abends abzuschminken. Man kann dadurch Hautunreinheiten und Hautalterung vorbeugen. Selbst wenn ich erst spät in der Nacht heim komme oder ich total müde bin, geht der letzte Weg ins Bad um die Reste des Make-ups zu entfernen. Welche Produkte ich dafür verwende und in welcher Reihenfolge ich den Make-up-Resten den Kampf an sage, erfahrt ihr jetzt :-)



Abschminkroutine

Damit die groben Make-up-Reste erstmal entfernt werden, nehme ich ein Waschgel, schäume es in meinen Händen auf und verteile es mit kreisenden Bewegungen in meinem Gesicht und auch am Hals. Danach wird alles gründlich mit klarem Wasser abgespült. Zur Zeit verwende ich den GinZing Refreshing Scrub Cleanser von Origins, worüber ich auch schon HIER eine Review veröffentlicht habe. Ich bin immer noch sehr zufrieden mit dem Produkt und werde es in jedem Fall aufbrauchen.



Abschminkroutine

Nun kommen erstmal die Beißerchen an die Reihe. Nach dem Putzen der Zähne reinige ich meine Zahnzwischenräume mit Zahnseidsticks und zum Schluss wird alles nochmal ordentlich mit einer Mundspülung durchgespült. Hier verwende ich aktuell eine von Meridol, die ich aber sehr empfehlen kann. Sie hat bei regelmäßiger Anwendung mein Zahnfleischbluten verringert und hinterlässt nicht so einen trockenen Mund, da sie ohne Alkohol ist.



Abschminkroutine

Mit den blauen bebe Reinigungstüchern geht es meinem Augen-Make-up an den Kragen. Diese Tücher nutze ich schon jahrelang. Ich habe zwar immer mal was anderes ausprobiert, bin aber immer wieder zu diesen Reinigungstüchern zurückgekehrt. Selbst wasserfeste Mascara entfernen diese Tücher zuverlässig und vor allem sanft. 


Abschminkroutine

Danach nehme ich zur Zeit die Reinigungstücher von Synergen, um meine Make-up-Reste im Gesicht und am Hals zu entfernen. Diese Tücher gefallen mir sehr gut, da sie nicht so eine glatte Struktur haben, sondern eine Wabenstruktur. Dadurch lassen sich noch mehr Make-up Rückstände entfernen. 



Abschminkroutine

Als letzten Schritt der Reinigung gehe ich nochmal mit einem Wattepad, getränkt mit dem Mizellenwasser von Loreal über mein Gesicht und Hals. Nun sind wirklich alle Schmutzreste entfernt und meine Haut ist nun optimal für die Pflegeprodukte vorbereitet.



Abschminkroutine

Für meine oft sehr trockene Augenpartie nehme ich die Refreshing eye cream von Origins. Ebenfalls aus der GinZing Reihe. Diese Creme spendet wirklich ordentlich Feuchtigkeit und lässt meine Augenschatten nicht so dunkel wirken. 



Abschminkroutine

Abends nehme ich immer eine Creme die Reichhaltiger ist, damit sich meine Haut über Nacht richtig erholen kann. Da ich zur Zeit wieder mit trockenen Stellen um die Nase und den Mund zu kämpfen habe, verwende ich eine Probe von sebamed. Diese Creme ist extra für empfindliche und problematische Haut. Wirklich sehr zu empfehlen.



Abschminkroutine

Zum Abschluss gebe ich mit einem Wattepad noch etwas Teebaumöl auf meine Pickelmale und auch entstehenden Hautunreinheiten. Dadurch kann ich Rötungen und auch Entzündungen entgegenwirken.


Wie ist denn eure Abschminkroutine? Verwendet ihr noch andere Produkte?







Folg mir

Kommentare:

  1. das mit dem teebaumöl War mir neu. aber ein guter tipp. ;) lg

    beautyliciousd.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich dir wirklich nur ans Herz legen. Ich habe jahrelang nach einer geeigneten Pflege für Pickelmale gesucht und bin absolut begeistert, seitdem ich Teebaumöl nutze.

      LG Juli

      Löschen
  2. Die bebe reinigungstücher nutze ich auch seit Jahren aber die weißen :D Wobei ich gar nicht weiß, wie da der Unterschied ist... Der Tipp mit dem Teebaumöl ist echt toll, muss ich auch mal probieren.
    Allerliebst
    Mona
    Beauty and the beam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde das die bebe Tücher auch am Besten sind. Ich glaube die Blauen sind für empfindliche Haut und die weißen für normale Haut, kann das sein? Probier das auf jeden Fall mal mit dem Teebaumöl, dass bringt wirklich enorm viel.

      LG Juli :-)

      Löschen
  3. Ich benutze ganz minimalistisch Aleppo Seife zur Gesichtsreinigung. Danach ist die Haut eigentlich schon quietschsauber, aber ich benutze aus Gewohnheit ein mildes Gesichtswasser danach. habe viel weniger Unreinheiten als zu Zeiten ohne aleppo Seife. Den Tipp mit dem Teebaumöl werd ich auch mal ausprobieren!
    LG Schnute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Schnute,

      von der Seife habe ich jetzt zum ersten Mal gehört, die hört sich aber wirklich sehr interessant an. Da werde ich gleich mal nach googeln :-)
      Vielen Dank für den Tipp.

      LG Juli

      Löschen
  4. Hi! Ich benutze die Clinique Anti Blemish Reihe. Damit habe ich meine Haut super in den Griff bekommen. Ist aber leider nicht so ganz günstig.. Vielleicht teste ich bei Zeiten mal die GinZeng Reihe, ich habe auch super trockene Haut. Schöner Beitrag und generell toller Blog! :-) Schönes We dir! LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,

      danke für deine lieben Worte :-) Die Reihe habe ich auch schon ausprobiert, aber leider vertrage ich sie nicht :-( Mein Hautbild hat sich danach noch mehr verschlechtert.

      LG Juli

      Löschen
  5. Bin gerade auch am Testen von Origins Produkten und bin gespannt wie sie mir gefallen :-)

    lg Sarilicious <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich mal gespannt wie sie dir gefallen :-)

      LG Juli

      Löschen