Freitag, 26. Juni 2015

Demak'Up Detox Challenge // DIY Peeling & Toner

Demak'Up-Detox-Challenge
Demak'Up Detox Challenge


Hallo meine Lieben,

Beständigkeit gehört nicht gerade zu meinen stärksten Charaktereigenschaften. 
Um so erstaunlicher ist es, dass ich bei meiner Gesichtsreinigung so konsequent bin. Das tägliche Abschminken und die morgendliche Reinigung haben sich fest in meinem Tagesablauf integriert. Früher war ich mit dem Thema sehr nachlässig, was Unreinheiten und ein fahler Teint zur Folge hatte. Mit den Jahren hat sich dann eine Routine entwickelt, die ich bis heute beibehalten habe.
Auch die Marke Demak'Up hat sich mit dem Thema beschäftigt und in ihrer 10-tägigen Detox Challenge jede Menge Tipps und DIY´s zur Gesichtsreinigung gesammelt. HIER könnt ihr euch wertvolle Infos von der Demak'Up Hauttherapeutin Kim Berger und viele Rezepte für Peelings und Masken holen. In Zusammenarbeit mit Demak'Up durfte ich einige Produkte zum Thema Gesichtsreinigung testen und möchte nun in diesem Beitrag meine Erfahrungen mit euch teilen. Außerdem warten am Ende der Review noch zwei DIY´s für euch. 






 
Demak'Up-Expert-Wattepads
Demak'Up Expert Wattepads

Demak'Up-Expert-Wattepads
Demak'Up Expert Wattepads
Demak'Up-Expert-Wattepads
Demak'Up Expert Wattepads


Demak'Up Expert // Wattepads Normal & Wattepads Maxi*

Die Wattepads aus der Expert-Reihe von Demak'Up gibt es in zwei unterschiedlichen Größen. Beide Varianten kommen mit der selben Struktur daher. Die Seite mit dem feineren Muster entfernt das Make-up schonender und ist somit sanfter zur Haut. Die andere Seite entfernt die Rückstände etwas gründlicher, da sie eine gröbere Struktur besitzt. 
Die "Standardvariante" sagt mir wegen der kleinen runden Form nicht zu. Ich bevorzuge die Maxi-Pads, da sie einfach großflächiger sind und die Reinigung somit schneller geht.
Insgesamt sind die Wattepads der Expert-Reihe solide Produkte, die ihre Aufgabe zuverlässig erfüllen. Die Produkte fusseln nicht und sind durch die Struktur effektiver, als Wattepads mit einer glatten Oberfläche.



Demak'Up-Expert-Reinigungstuecher
Demak'Up Expert Reinigungstücher
Demak'Up-Expert-Reinigungstuecher
Demak'Up Expert Reinigungstücher

Demak'Up Expert // Reinigungstücher mit wirksamer Lotion und Baumwollölextrakt*

Die feuchten Reinigungstücher verfügen ebenfalls über eine Wabenstruktur. Genau wie bei den Wattepads ist so eine Struktur einfach gründlicher und effektiver. Die Tücher haben genau die richtige Menge an Lotion, somit sind sie nicht zu feucht, aber auch nicht zu trocken. Der frische und reinliche Duft konnte mich ebenfalls überzeugen. Das Versprechen wasserfestes Make-up mit nur einer Handbewegung zu entfernen, kann ich leider nicht bestätigen. Wie ihr auf dem Swatch seht, sind nach einem Wisch noch deutliche Spuren vom Eyeliner zu erkennen. Man muss schon etwas rubbeln, bis wirklich alle Make-up Reste entfernt sind. 



Demak'Up-Expert-Augen-Make-up-Entferner-waterproof
Demak'Up Expert Augen Make-up-Entferner waterproof
Demak'Up-Expert-Augen-Make-up-Entferner-waterproof
Demak'Up Expert Augen Make-up-Entferner waterproof
Demak'Up-Expert-Augen-Make-up-Entferner-waterproof
Demak'Up Expert Augen Make-up-Entferner waterproof

Demak'Up Expert // Augen Make-up-Entferner waterproof*

Dieses Produkt hatte es von Anfang an schwer bei mir :D Ich mag solche getränkten Pads nämlich gar nicht. So kommt es auch, dass mich diese hier von Demak'Up nicht überzeugen konnten. Wie ihr auf dem Bild oben sehen könnt, ist die Reinigungskraft nicht sonderlich groß. Nach ewigem Reiben hatte ich immer noch das Gefühl, dass sich Mascara-Reste auf den Wimpern tummeln. Durch die Reibung haben meine Augen noch Stunden danach gebrannt und ununterbrochen getränt. Positiv fand ich jedoch, dass die Pads nicht übermäßig in dieser Lotion getränkt waren. Trotzdem kann ich mich mit diesen Produkten nicht anfreunden und greife lieber auf meine feuchten Reinigungstücher von bebe zurück.



Demak'Up-Sensitive-Super-Soft-Wattepads-und-Reinigungstuecher
Demak'Up Sensitiv
Demak'Up-Sensitive-Super-Soft-Wattepads
Demak'Up Sensitive Super Soft Wattepads
Demak'Up-Sensitive-Mild-und-Soft-Reinigungstuecher
Demak'Up Sensitive Mild & Soft Reinigungstücher
Demak'Up-Sensitive-Mild-und-Soft-Reinigungstuecher
Demak'Up Sensitive Mild & Soft Reinigungstücher

Demak'Up Sensitive // Super Soft Wattepads & Mild und Soft Reinigungstücher*

Auch speziell für die empfindlichen Hauttypen hat Demak'Up Produkte entwickelt.
Die soften Wattepads verfügen zwar auch über eine Wabenstruktur, jedoch ist diese viel feiner und weicher, als bei denen aus der Expert-Reihe. Trotzdem werden die Make-up Reste erstaunlich gründlich entfernt. 
Auch die Reinigungstücher leisten wirklich tolle Arbeit. Wie ihr sehen könnt, entfernen sie den wasserfesten Eyeliner sogar noch effektiver, als die Tücher aus der Expert-Reihe und sind dabei auch noch sehr sanft zur Haut. 



Clipper-Organic-Detox-Infusion
Clipper Organic Detox Infusion
Clipper-Organic-Detox-Infusion
Clipper Organic Detox Infusion

Clipper // Organic Detox Infusion*

Bei einer Detox-Kur darf natürlich auch der passende Tee nicht fehlen. Obwohl ich sehr gerne und oft Tee trinke, habe ich von dieser Marke zuvor noch nie etwas gehört. Für den Tee wurden folgende Zutaten verwendet:
Hibiskus
Brennnessel
Süssholzwurzel
Aloe Vera Pulver
Nach dem Öffnen kann man sofort den Duft des Hibiskus wahrnehmen. Dieser ist ganz klar der Hauptbestandteil dieses Produktes. Der Tee ist zwar intensiv, aber trotzdem sehr weich. Genau nach meinem Geschmack :-)
Leider konnte ich im Internet nicht ausfindig machen, wo man diesen Tee kaufen kann, außer bei Amazon. Vielleicht wisst ihr ja, wo man ihn noch erwerben kann.



Demak'Up-Detox-Challenge
Demak'Up Detox Challenge

Demak'Up Detox Challenge // USB Stick*

Außerdem im Paket enthalten, war dieser USB Stick. Dort befinden sich nochmal alle Fakten der Demak'Up Detox Challenge und einige Tipps und Tricks, die ihr aber auch auf der oben verlinkten Homepage nachlesen könnt.



DIY-Gesichtspeeling-und-Toner
DIY Gesichtspeeling & Toner

Fruchtsäure Peeling

DIY-Fruchtsaeure-Peeling
DIY Fruchtsäure Peeling

Für das Fruchtsäure Peeling benötigt ihr diese drei Zutaten...

Kaffeepulver - für den Peelingeffekt
Olivenöl - als Feuchtigkeitsspender
Zitrone - gegen Unreinheiten








DIY-Fruchtsaeure-Peeling
DIY Fruchtsäure Peeling

Außerdem benötigt ihr...

eine Schüssel - für das Peeling
einen Löffel - zum Anrühren










DIY-Fruchtsaeure-Peeling
DIY Fruchtsäure Peeling

DIY-Fruchtsaeure-Peeling
DIY Fruchtsäure Peeling

DIY-Fruchtsaeure-Peeling
DIY Fruchtsäure Peeling

DIY-Fruchtsaeure-Peeling
DIY Fruchtsäure Peeling

DIY-Fruchtsaeure-Peeling
DIY Fruchtsäure Peeling

Anwendung...

Die fertig angerührte Masse mit einem Wattepad sanft im Gesicht verreiben.

Die Reste mit lauwarmen Wasser abwaschen.

Nach dem Peeling die Haut mit Feuchtigkeit versorgen.







DIY-Toner
DIY Toner

DIY Toner

Das Rezept für den Toner ist mehr als einfach. Man benötigt einfach etwas Wasser und Minzöl. Bei der Dosierung des Minzöls solltet ihr aufpassen, da diese meistens sehr intensiv in Geruch und Wirkung sind.

Gerade im Sommer ist diese Variante eines Toners eine echte Erfrischung. 

Tipp: Den Toner einfach in eine Sprayflasche füllen und als erfrischendes Gesichtswasser verwenden. 


Stellt ihr euch auch ab und zu Peelings und Masken selber her? Wenn ihr noch tolle DIY´s habt, dann immer in die Kommentare damit ;-)


*PR-Sample





     
  

Kommentare:

  1. Liebe Juli,

    ich bin froh, dass du wieder zurück bist :) Ich hoffe, du hattest eine erholsame Bloggerpause.

    Dass es von Demake-up diese Feuchttücher gibt, habe ich schon mitbekommen, und wollt sie eigentlich schon testen. Aber nach deinem Post bin ich da nicht mehr so heiß drauf. Dann bleibe ich doch bei meiner herkömmlichen Methode :)

    DIY, gerade im Beautybereich finde ich toll und gerade dein Fruchtsäurepeeling wird sicherlich nachgemacht. Danke für diesen Tipp.

    LG
    Mimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine liebe Mimi,

      ich danke dir für deine lieben Worte <3 Das freut mich wirklich sehr zu hören.
      Also ich bleibe auch lieber bei meinen Reinigungstüchern von bebe. Hihi. Das "Altbekannte" ist manchmal doch am Besten.

      Ich probiere auch gerne neue Sachen aus. Vor allem wenn es um das Thema Beauty geht. Da weiß man wenigstens, was man sich alles ins Gesicht schmiert :D

      Liebste Grüße

      Juli

      Löschen
  2. Huhu

    Ja Mensch ich freue mich sehr wieder von dir zu lesen!!! :)
    Mit den Produkten von De Make up habe ich mich noch nicht beschäftigt, da ich preiswertere Alternativen als meine Lieblinge nutze. Aber die Abschminktücher werde ich sicherlich mal selbst testen :)
    Der USB Stick ist ja mal richtig cool =)

    LG Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Franzy :-)

      Ich freue mich auch endlich wieder zu Bloggen :-) Ich habe noch so viele Beiträge offen, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll :D
      Da bin ich mal gespannt, wie du die Tücher findest. Ich werde dann wohl doch meinen geliebten bebe Reinigungstüchern bleiben. Hihi.

      Liebste Grüße

      Juli

      Löschen
  3. Oje... deine Erfahrung mit den Pads hört sich nicht so gut an... Ich bin auch kein Fan von solchen Produkten, die Inhaltsstoffe können ja nicht gut sein und sich dann sowas auf die Augen reiben... )-; Für mich ist da immer noch das beste und einfachste ein Pad selber feucht machen und dann ein gutes Öl oder Fett nehmen, damit geht auch wasserfester Mascara super weg.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag solche Pads an sich nicht so gerne. Ich nehme da auch lieber etwas Mildes. Gerade an der Augenpartie bin ich da immer sehr vorsichtig. Wirklich eine gute Idee mit dem Wattepad und dem Öl. Sehr effektiv und vor allem kostengünstig.

      Liebste Grüße
      Juli

      Löschen